Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

Vorurteilsbewusste Kinderbücher

Kinderbücher sind wichtige Medien, denen Kinder Informationen über die Welt entnehmen. Auch aus Kinderbüchern konstruieren sich Kinder ihr Bild von sich selbst und von anderen Menschen. Die Fachstelle hat Kriterien erarbeitet, die helfen, Kinderbücher auf Einseitigkeiten und Stereotypen hin zu kritisch zu überprüfen. Zu den Auswahlkriterien

 

Kinderbuch-Empfehlungen

Die neuen KINDERWELTEN-Bücherkisten sind da!

Die Fachstelle hat Bücher zusammengestellt, die wir für die vorurteilsbewusste, inklusive Praxis empfehlen.

Die Bücherkisten können in der Fachstelle jeweils für vier Wochen kostenlos ausgeliehen werden. Sie müssen in der Fachstelle Kinderwelten in Berlin-Kreuzberg abgeholt werden. Ein Versand ist leider nicht möglich.
Schreiben Sie uns eine E-Mail oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Download Bücherkisten-Flyer.

 

"Bücher-Antiquariat"

Bücherlisten aus vorherigen Jahren:

 

Fortbildungen zu Kinderbüchern

Wollen Sie sich zu vorurteilsbewussten Kinderbüchern fortbilden? Oder eine Veranstaltung mit Eltern oder anderen Interessierten durchführen? Oder die Bücherkisten bei einer Dienstbesprechung vorstellen lassen?

Das ist möglich! Wir kommen zu Ihnen in die Kita oder Sie kommen zu uns in die Fachstelle!

Folgende Fortbildungen zu den Kinderbüchern können Sie über die Fachstelle buchen:

  • Vorstellung der Bücherkiste im Rahmen einer Teamsitzung (2 bis 3 Stunden)
  • Ganztägige Fortbildung: Einführung in Vorurteilsbewusste Kinderliteratur - Welche Bücher brauchen unsere Kinder?
  • Ganztägige Fortbildung: "Heikle" Themen in der Bücherkiste
  • Ganztägige Fortbildung zu einem thematischen Schwerpunkt der Kinderbücher
  • Mehrtägige Fortbildung (2 bis 5 Tage), die eine intensive Beschäftigung mit vorurteilsbewusster und vielfältiger Arbeit mit Kinderbüchern ermöglicht

Termine und weitere Schwerpunkte können vereinbart werden.

 

Texte zu Vorurteilsbewusster Kinderliteratur

Kübler, Annette (2014): Zum kritischen Umgang mit Kinderbüchern, erschienen in der Broschüre "Wenn Rassismus aus Worten spricht", 2014, ZWST. Zum Artikel

Richter, Marlen (2013): Interview zur diskriminierenden Sprachen in Kinderbüchern mit Sandra Richter, erschienen auf Betreut.de 03/2013 Zum Artikel

Lindemann, Ulla (2004): Tausend Familien und Willi Wiberg auf Arabisch. Über die vorurteilbewusste Auswahl von Kinderbüchern, erschien in Betrifft KINDER, Heft 2, 2004, S.28-29. Zum Artikel

Wagner, Petra (2003): Kinder brauchen Bücher - und welche?, erschienen in Blickpunkt Berliner Kitas 1/2003. Zum Artikel