Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

Stellenausschreibungen

Die Geschäftsstelle des ISTA sucht ab sofort eine Assistentin/einen Assistenten in der Fachstelle Kinderwelten zur Unterstützung der Leitung. Die Stellenausschreibungen finden Sie hier.

Außerdem suchen wir ab sofort zwei pädagogisch-wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (je 30h/Woche) für das Kooperationsprojekt mit dem Bildungswerk von ver.di in Niedersachsen e.V „KITA INTERNATIONAL“. Die Stellenausschreibungen hierfür finden Sie hier.

 

 

Dokumentation der 5. Baustelle Inklusion 26.06.2015 nun online verfügbar

Ab sofort können Sie sich die Dokumention unserer letztjährigen Fachtagung "5. Baustelle Inklusion: Und woran glaubst du? Aktiv werden bei religionsbezogenen Ausgrenzungen in Kita und Schule", die am 26.06.2015 im Heimathafen Neukölln stattfand, frei online anschauen. Eine kostenpflichtige DVD wird es nun nicht mehr geben. 

Sie ist abrufbar unter:
baustelle2015.kinderwelten.net

Die Dokumentation enthält Texte, Filme und Fotos sowie Zusatzmaterial für die Aus- und Fortbildung, welches zur weiteren Vertiefung zur Verfügung gestellt wird.

 

 

"KiDs aktuell" - Kinderlieder für alle! (2/2016)

Kinderlieder haben es in sich: Sie fördern Musikalität und Sprachentwicklung, können hartnäckige Ohrwürmer sein, sie machen Spaß und stärken das Gruppengefühl. Und sie enthalten Botschaften über die Welt und darüber, was als „normal“ gilt – oder eben nicht. In dieser Funktion können sie dazu beitragen, den Horizont zu erweitern oder zu verengen, korrektes oder falsches Wissen zu vermitteln, Kinder zu stärken oder auszugrenzen. Diese Ausgabe von „KiDs aktuell“ macht aufmerksam für die versteckten Botschaften einiger gängiger Kinderlieder und soll Lust wecken auf eine Entdeckungsreise durch das breite Angebot an Alternativen – wir wünschen viel Freude dabei!

Der Text kann hier im PDF-Format heruntergeladen werden: "KiDs aktuell – Kinderlieder für alle!"

Der Beratungs- und Kampagnenbereich "KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen" der Fachstelle Kinderwelten veröffentlicht regelmäßig kurze Texte ("KiDs aktuell"), in denen wir einzelne Aspekte von pädagogischer Praxis und gelebtem Alltag mit jungen Kindern vorurteilsbewusst und diskriminierungssensibel beleuchten. Sie richten sich an Eltern, pädagogische Fachkräfte und alle weiteren Bezugspersonen junger Kinder.

 

 

6. Baustelle Inklusion am 30. Mai 2016 in Berlin (ausverkauft!)

Wir laden Sie/Euch herzlich zu unserer Kinderwelten-Fachtagung am 30. Mai 2016 in Berlin ein. Aus aktuellem Anlass haben wir diesmal das Thema:

„Das Recht aller Kinder auf den heutigen Tag“. Bildungsrechte von Kindern mit Fluchterfahrungen in Kitas und Grundschulen sichern.

Im aktuellen Diskurs über die Situation junger Kinder geflüchteter Familien ist viel die Rede von Krisenmanagement, von einer Überforderung der Institutionen und Einzelpersonen und von unklaren Perspektiven. Was bedeutet das für die Kinder, die heute hier sind? Ihre Kindheit findet jetzt statt. Und ihre Rechte auf Bildung und Schutz vor Diskriminierung sind unaufschiebbar.

Dies betrifft auch ihren Zugang zu Kita und Grundschule und die Erfahrungen, die sie in diesen Institutionen machen. Manchmal verstellen Fragen nach Übersetzungsmöglichkeiten, Betreuungsgutscheinen und die Überbetonung möglicher Unterschiede den Blick darauf, dass junge Kinder mit Fluchtgeschichte die gleichen Grundbedürfnisse wie ihre Altersgefährt_innen haben und ebenso individuell verschieden sind wie sie.

Kitas und Schulen sind aufgefordert, eine klare Position an der Seite der Kinder und ihrer Familien zu beziehen. Und dies in einem spannungsreichen gesellschaftlichen Klima, in dem engagierte Unterstützung aus der Zivilgesellschaft und bevormundende Hilfe gleichermaßen präsent sind, in dem Visionen von sozial gerechter Umverteilung neben Abschottungsfantasien und rassistischer Abwehr stehen.

Auf der 6. Baustelle Inklusion möchten wir unter Einbezug verschiedener Perspektiven informieren und diskutieren: Was können pädagogische Fachkräfte konkret dafür tun, dass sich für junge Kinder das Recht auf Bildung, Erziehung und Betreuung umsetzen lässt? Was braucht es dafür von Trägern und den zuständigen Behörden? Was heißt das auf der Ebene politischer Verantwortung? Und welchen Beitrag können unsere Erfahrungen mit der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung in diesem Zusammenhang leisten?

Weiter unten finden Sie / findet Ihr das Programm sowie das Anmeldeformular. Anmeldeschluss ist der 11. April 2016. 

Das Kinderwelten-Team freut sich über Ihre/Eure Teilnahme an dem Austausch & den Diskussionen.

Die Veranstaltung ist ausverkauft.

Ort: Festsaal der Berliner Stadtmission, Lehrter Str. 68, 10557 Berlin
(5 Min. vom Hauptbahnhof entfernt!)

Montag, 30.05.2016, 10.30h – 18.00h

Programm als Download (PDF)

 

 

"KiDs aktuell" - Fasching vorurteilsbewusst feiern! (1/2016)

KiDs aktuell - Fasching vorurteilsbewusst feiern!

Februar ist Faschingszeit! Viele Kinder lieben es, sich zu verkleiden, und das Faschingsfest mit seinen Kostümierungen, der besonderen Raum-Deko, Süßigkeiten und Chips ist ein beliebtes Highlight im Kita- und Grundschul-Alltag. Was jedoch, wenn der Spaß des einen Kindes verletzende Botschaften über die Familie des anderen enthält? Was, wenn Kostüme Stereotype über Geschlecht, Hautfarbe oder Familienkulturen aufgreifen und wiederholen?

Der Beratungs- und Kampagnenbereich "KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen" der Fachstelle Kinderwelten veröffentlicht regelmäßig kurze Texte ("KiDs aktuell"), in denen wir einzelne Aspekte von pädagogischer Praxis und gelebtem Alltag mit jungen Kindern vorurteilsbewusst und diskriminierungssensibel beleuchten. Sie richten sich an Eltern, pädagogische Fachkräfte und alle weiteren Bezugspersonen junger Kinder.

Die erste Ausgabe zum Thema "Fasching vorurteilsbewusst feiern!" kann hier im PDF-Format heruntergeladen werden: "KiDs aktuell - Fasching vorurteilsbewusst feiern!"

 

Dokumentation Auftaktveranstaltung „KiDs – Kinder vor Diskriminierung schützen!“

Am 28.06.2015 fand die Auftaktveranstaltung des neuen Arbeitsbereichs zu Beratung und Kampagnen „KiDs – Kinder vor Diskriminierung schützen“ statt.

In den letzten Jahren erreichten die Fachstelle Kinderwelten gehäuft Beschwerden von Eltern und pädagogischen Fachkräften, die über diskriminierende Vorgänge in den Erziehungs- und Bildungseinrichtungen klagten, von denen junge Kinder betroffen sind. Mit KiDs ist es der Fachstelle Kinderwelten jetzt möglich, diesen Bedarf zu beantworten.

Einige Redebeiträge bieten wir nun hier zum Download an. Vielen Dank an die Referentinnen für den spannenden Input!